11. Festival WOMEN IN JAZZ: Jazz Opening am Hauptbahnhof Halle

13. April 2016 | Veranstaltungen | Keine Kommentare
Elisabeth King. Foto: FestivalWomeninjazz

Elisabeth King. Foto: FestivalWomeninjazz

Das 11. Festival WOMEN IN JAZZ findet vom 23. April bis 1. Mai 2016 in Halle statt. Den Beginn wird dabei der Hallesche Hauptbahnhof machen. Am 22. April 2016 um 18 und 19 Uhr können Reisende und Besucher auf dem Halleschen Hauptbahnhof einer Sound Perfomance in der großen Bahnhofshalle lauschen. Gemeinsam mit der amerikanischen Jazzsängerin Elisabeth King werden die Swinging Trombones eigene Bearbeitungen von bekannten Jazzstandards unter dem Titel Swing Low präsentieren.

Die Performance steht unter der Leitung von Hubertus Schmidt, dem Soloposaunist der Staatskapelle Halle. Seine drei Mitstreiter sind die Posaunisten Arne Böland, Hans-Peter Fechner und Stephan Krause. Begleitet wird das Ganze durch eine Lichtperformance. Das Konzert wird um 19 Uhr wiederholt und ist kostenfrei.

Ab 20:15 Uhr lädt die Schauspielerin Andrea Ummenberger in der halleschen Bahnhofslounge zum Lyric and Swing Abend ein. Gemeinsam mit ihrem Schauspielkollegen Reinhard Straube lässt sie Gedichte und Texte, aus den Swing geprägten dreißiger Jahren, wieder aufleben. Das Elisabeth King Trio, ergänzt und belebt die literarische Performance mit Songs aus dem Amerika der 30er Jahre.

Die Veranstaltung wird durch die Werbegemeinschaft Mitteldeutschland und die Richard Bastian GmbH unterstützt.

Dies ist eine gemeinsame Veranstaltung des Festivals WOMEN IN JAZZ und des Hauptbahnhofes Halle.

Print Friendly

Kommentar schreiben