Schaltet Halle nachts alle Ampeln aus?

11. Februar 2014 | Umwelt + Verkehr | 1 Kommentar

An 150 Kreuzungen und Einmündungen in Halle (Saale) leuchten die roten, gelben und grünen Lichter. Doch in Zukunft könnten die Ampeln zumindest in den Nächten ausgeschaltet werden.

Oberbürgermeister Bernd Wiegand hat am Dienstag seine Stadtverwaltung beauftragt, eine Testphase auszuloten. Demnach sollen ab 22 Uhr sämtliche Anlagen in der Saalestadt außer Betrieb gehen und erst am folgenden Morgen kurz vorm Berufsverkehr wieder angeschaltet werden. Einen konkreten Termin, ab wann die Testphase gilt, gibt es noch nicht.

Bereits heute werden nachts 60 Prozent der Anlagen abgeschaltet. An neuralgischen Punkten leuchten die Lichtsignalanlagen jedoch rund um die Uhr.

Lesetipp:
Halle will 5 Ampel-Anlagen dauerhaft abschalten

Print Friendly, PDF & Email
Tags:

Kommentar schreiben