Nächster Bauabschnitt am Südstadtring: Verkehrsführung wird erneut geändert

13. April 2017 | Umwelt + Verkehr | Keine Kommentare

Ab Donnerstag, 20. April, etwa 8 Uhr wird an der Stadtbahn-Baustelle Südstadtring die Verkehrsführung der Buslinien bis auf Widerruf geändert. Eine Umleitung für den Kraftfahrzeugverkehr ist ausgeschildert. Der Verkehr wird auf die Nordseite verlegt, weil die Fahrbahn dort fertig ist. Der nächste Bauabschnitt wird nun planmäßig auf die Südseite verlegt. Insgesamt wird vor dem Kaufland-Center noch bis Oktober gebaut. 

Der Schienenersatzverkehr Linie 61 und die Nachtlinie 97 verkehren aus Richtung Freyburger Straße kommend über die südliche Paul-Suhr-Straße und Südstadtring zur Haltestelle Wörmlitz. Aus Richtung Wörmlitz kommend verkehren die Buslinien über Südstadtring, Florentiner Bogen, Südstadtring, südliche Paul-Suhr-Straße zur Freyburger Straße.

Der Kfz-Verkehr wird aus Richtung Süden u. a. über Kaiserslauterer Straße, Wörmlitz bzw. über Paul-Suhr-Straße und Diesterwegstraße in Richtung Böllberger Weg umgeleitet. In der Gegenrichtung kann der Verkehr den Südstadtring zwischen Züricher Straße und Paul-Suhr-Straße wieder befahren, jedoch auf der nördlichen Richtungsfahrbahn.

Die Haltestelle „Südstadtring“ in Richtung Wörmlitz wird hinter die Einmündung Brüsseler Straße verlegt und die Haltestelle „Südstadt“ in Richtung Freyburger Straße in die südliche Paul-Suhr-Straße. Die Haltestelle „S-Bhf.-Südstadt“ befindet sich in Höhe der ehemaligen Wendeschleife Richtung Wörmlitz. Hier ist der Bussteig fertiggestellt. Weil auf der Südseite gebaut wird, richtet die HAVAG eine Ersatzhaltestelle „S-Bhf.-Südstadt“ in Richtung Freyburger Straße im Florentiner Bogen ein.

Print Friendly

Kommentar schreiben