Kreuzung Moritzburgring / Große Ulrichstraße ab Montag dicht

9. August 2013 | Umwelt + Verkehr | Keine Kommentare

Ab Montag, 12. August, ab 6.00 Uhr muss der Kreuzungsbereich Universitäts-/Moritzburgring voll gesperrt werden. Denn im Rahmen des Verkehrsprojektes STADTBAHN beginnt in der nördlichen Großen Ulrichstraße nach dem Tiefbau und der Erneuerung der Ver- und Entsorgungsinfrastruktur (Abwasserkanäle, Strom- und Gasleitungen) nun planmäßig der Verkehrsbau. Zunächst werden die Straßenbahnanlagen, die Fahrbahn und die Haltestelle Moritzburgring stadtauswärts ausgebaut sowie die neue Lichtsignalanlage am Universitätsring errichtet. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende September. Die Gleisanlagen sollen Ende November fertiggestellt sein, so dass die Straßenbahn wieder durch die Große Ulrichstraße fahren.

Autofahrer sollten ab Montag den gesperrten Bereich des Innenstadtrings über die Große Wallstraße, die Hermannstraße, die Kardinal-Albrecht-Straße und die August-Bebel-Straße umfahren. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Die drei Einmündungen vom Kaulenberg, von der Spiegelstraße und von der Schulstraße auf die Große Ulrichstraße werden aufgrund von Kanalbauarbeiten für den Verkehr voll gesperrt. Fußgänger können die Einmündungen weiterhin passieren. Der Anlieger-und Baustellenverkehr ist vor Ort ausgeschildert.

Ende November legt der Baubetrieb eine Winterpause ein, bevor im Frühjahr der Gehweg auf der Westseite und die Kabeltrassen westlich der Gleisanlagen fertiggestellt werden. Dafür wird der Straßenbahnverkehr 2014 von März bis Anfang Mai nochmals unterbrochen und der Schienenersatzverkehr organisiert. Die Umgestaltung der nördlichen Großen Ulrichstraße wird voraussichtlich im Mai 2014 abgeschlossen sein. Im Rahmen des wichtigen Verkehrsprojektes STADTBAHN von Stadt Halle, Stadtwerken Halle und Hallescher Verkehrs-AG entstehen neue Gleisanlagen und Fahrstromleitungen, barrierefreie Haltestellen und moderne Kommunikationsanlagen.

Vom 19. August bis 19. Oktober 2013 werden zudem die Gleise in der südlichen Großen Ulrichstraße saniert, um Synergien und die ohnehin gesperrte Große Ulrichstraße zu nutzen. Dieses Baufeld beginnt an der Schulstraße und endet an der Großen Ulrichstraße Hausnummer 2 (Höhe Drogerie Müller). Um eine kurze Bauzeit und eine optimale Erreichbarkeit der Anlieger zu garantieren, wird nicht auf der gesamten Länge, sondern in drei Bauabschnitten gebaut. Zwischen beiden Gehwegen wird jeweils voll gesperrt. Die Gehwege selbst sind nicht gesperrt.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben