Festlichkeiten zur Inbetriebnahme des City-Tunnels und des Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes

22. November 2013 | Umwelt + Verkehr | 2 Kommentare

Er sollte 2009 eingeweiht werden und ist viel teurer geworden: am 15. Dezember ist es nun endlich so weit, dDer City-Tunnel Leipzig geht in Betrieb.

Damit kann der Bahnverkehr in Zukunft mitten durch statt um die Leipziger Innenstadt herum fahren. Das spart Reisezeit und Umstiege. Tags zuvor am 14. Dezember wird es für alle Interessierten die Gelegenheit geben, die Inbetriebnahme ausgiebig zu feiern, die Stationen zu besichtigen und auch schon mal Probe zu fahren.

„Der Bau des City-Tunnels ist jetzt abgeschlossen. In den Stationen brennen längst die Lichter, der Probebetrieb läuft und der Fahrplan ab 15. Dezember durch den Tunnel steht fest. Die baustellengeplagten Leipziger können aufatmen und die umleitungsgeübten Fahrgäste im Nahverkehr auch. Wir wollen uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern mit einem großen Festtag für Ihre Geduld bedanken und die Inbetriebnahme des City-Tunnels und des Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes am 14. Dezember feiern“, wendet sich Sachsens Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) an die Bürger. „Wir haben es geschafft, das Anfang 2010 gemachte Versprechen einzulösen: Keine neuen Kostensteigerungen, keine neuen Verzögerungen. Der City-Tunnel geht am 15. Dezember 2013 ans Netz.“

Artur Stempel, der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn AG für Sachsen, ergänzt: „Der City-Tunnel Leipzig ist Realität geworden und die Inbetriebnahme der neuen Nahverkehrsverbindung als Grundlage für das Mitteldeutschen S-Bahn-Netz wird ab Mitte Dezember für zehntausende Reisende täglich viele Vorteile in sich vereinen. Denn daraus ergeben sich neue und häufig direkte Reiseverbindungen und bis zu 40 Minuten kürzere Fahrzeiten, die Leipzig noch enger mit dem Umland verschmelzen lassen. Und damit ist für die Deutsche Bahn noch längst nicht Schluss: Der nächste Schritt ist der weitere Ausbau des Fernverkehrsnetzes bis 2015. Mit der Einbindung der Neu- und Ausbaustrecke VDE 8 und der Verknüpfung mit dem neuen S-Bahn-Netz wird Leipzig zur Mobilitätsdrehscheibe für Sachsen und den gesamten mitteldeutschen Raum.“

Inbetriebnahmefeier mit vielen verschiedenen Einzelveranstaltungen
An den Startpunkten des neuen Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes beginnt der Ehrentag des City-Tunnels sowie der symbolische Betriebsbeginn der S-Bahn Mitteldeutschland ab 10 Uhr mit Bahnhofsfesten in Oschatz, Bitterfeld, Halle, Hoyerswerda, Geithain und Zwickau sowie Leipzig Miltitzer Allee und Flughafen Leipzig/Halle. Anschließend fahren von dort die neuen, silbergrauen S-Bahnen sternförmig in Richtung Leipzig. Im Leipziger Untergrund werden rund 400 geladene Gäste mit zwei parallel fahrenden S-Bahnen den City-Tunnel und die vier unterirdischen Stationen symbolisch eröffnen. Diese Parallelfahrt startet am Bayerischen Bahnhof und endet am Leipziger Hauptbahnhof, wo die Bauherren – der Freistaat Sachsen und die Deutsche Bahn AG – ab 13:15 Uhr zu einem Festakt mit Gästen aus Politik, Kultur und Bürgerschaft einladen. Im Anschluss übernimmt MDR Jump die Bühne und veranstaltet bis 21 Uhr ein buntes Programm für die ganze Familie. Zwischen 15 Uhr und 21 Uhr bietet die S-Bahn Mitteldeutschland zudem kostenlose Pendelfahrten durch den Tunnel an, bei dem die interessierten Bürgerinnen und Bürger Probe fahren und alle Stationen ausgiebig besichtigen können. Weitere Details zur Veranstaltung finden Sie ab heute im Internet unter www.citytunnelleipzig.de/eroeffnung.

Bis zur Inbetriebnahme laufen natürlich nicht nur die Fest- sondern auch die Betriebsvorbereitungen auf Hochtouren. Seit Anfang Oktober finden regelmäßig zu nachtschlafender Zeit, wenn der Regelbetrieb nicht gestört wird, Probefahrten mit den neuen Talent-II-Zügen statt. Die Probefahrten sollen technische und organisatorische Abläufe verbessern, die Mitarbeiter schulen und letzte Fehlerquellen finden und ausschließen. Kurz vor den Feierlichkeiten gibt es dann nochmal einen Großeinsatz für die Reinigungskräfte, damit sich der City-Tunnel Leipzig mit den vier unterirdischen Stationen seinen Gästen zur öffentlichen Premiere am 14. Dezember im besten Lichte zeigen kann.

Print Friendly
2 Kommentare
  1. Profilbild von redhall
  2. Profilbild von 10010110

Kommentar schreiben