Bei der HAVAG gilt schon seit einem Monat ein neuer Fahrplan. Im Saalekreis folgt der OBS mit Beginn des neuen Schuljahres am Donnerstag, dem 6. September 2012. Veränderungen an den Schulstandorten, andere strukturelle Gegebenheiten und nicht zuletzt Hinweise und Anmerkungen der Fahrgäste führen auch in diesem Jahr wieder zu Fahrplananpassungen.

Hier ein Überblick über die wesentlichsten Änderungen bei den örtlichen Verkehrsunternehmen:

1. Linie 301 (Schlettau – Löbejün – Plötz – Halle) Der in den Nachmittagsstunden angebotene Stundentakt für die Rückfahrten ab Halle wird wochentags weiter ausgebaut. Dazu verschiebt sich die Abfahrtszeit der Fahrt 22 von 14:10 Uhr auf 14:30 Uhr.

2. Linie 302 (Deutleben – Könnern – Rothenburg – Wettin – Döblitz – Halle) Auf Grund des sehr schwachen Fahrgastaufkommens auf dem Streckenabschnitt Könnern-Rothenburg-Wettin ist es sinnvoll ab dem Fahrplanwechsel Kleinbusse einzusetzen. Diese verkehren bis bzw. ab Wettin, Saalestraße und gewähren jeweils den Umstieg in den Linienbus.

3. Linie 308 (Höhnstedt – Müllerdorf – Köllme – Salzmünde – Lieskau – Halle) Die Beförderungsleistungen in Lieskau zwischen den Haltestellen Gemeinde und Waldheil wurden geprüft und werden ab Fahrplanwechsel dem Bedarf angepasst und soweit möglich durch Kleinbusse erbracht.

4. Linie 312 (Querfurt – Steuden – Teutschenthal – Zscherben –
Halle)
Zur Verbesserung der Anbindung von und nach Querfurt (Mo.-Fr.) wird die Fahrt 121 05:55 Uhr von Querfurt nach Asendorf über Döcklitz geführt, eine zusätzliche Rufbusfahrt aufgenommen 06:38 Uhr ab Querfurt über Döcklitz nach Asendorf sowie die Fahrt 50 17:35 Uhr ab Halle, Hauptbahnhof über Döcklitz bis Querfurt verlängert. Die wochentäglichen Spätanbindungen 20:35 Uhr in Richtung Asendorf und 21:20 Uhr in Richtung Halle werden bedingt durch die schwache Nutzung in Rufbusfahrten umgewandelt. Um dem verstärkten Fahrgastaufkommen an den Schultagen in Richtung Querfurt Rechnung zu tragen, wird ab dem 06.09.2012 eine zusätzliche Fahrt ab Teutschenthal angeboten.

5. Linie 314 (Bad Lauchstädt – Merseburg – Holleben – Halle) Die Fahrt 9 (Mo.-Fr.) 06:35 Uhr ab Merseburg verkehrt ab Fahrplanwechsel 5 Minuten eher ab Merseburg und bedient zusätzlich den Ort Delitz am Berge.
Ab Halle, Hauptbahnhof wird die Fahrt 32 in Richtung Merseburg künftig
5 Minuten später abfahren. Bei der am Samstag angebotenen Rufbusfahrt verschiebt sich die Abfahrtszeit ab Delitz am Berge von 05:35 Uhr auf 06:00 Uhr.

6. Linie 352 (Landsberg – Peißen – Halle) Der Wegfall des Grundschulstandortes Peißen bedingt die Anbindung des Ortsteils Stichelsdorf an Schultagen in die Fahrplanleistungen zu und von den Schulen Hohenthurm und Landsberg.

7. Linie 354 (Brachstedt – Zörbig – Oppin – Halle) In der Ortslage Schrenz wird ab dem 06.09.2012 nur noch die Haltestelle „Neue Siedlung“ bedient.

8. Linie 358 (Gröbers – Lochau – Döllnitz – Zwintschöna – Halle) Im Wochenendverkehr werden einige Fahrten auf Grund geringer Nutzung zwischen Dieskau und Halle bzw. in Gegenrichtung in Rufbusfahrten umgewandelt.

9. Linie 302 (Deutleben – Halle) und 303 (Dornitz – Halle) Die Haltestelle Halle, Industriepark Trotha kann stadtauswärts leider immer noch nicht bedient werden.

10. Linie S (Stadtverkehr Merseburg: Merseburg Bahnhof – Zentralfriedhof – West – Nord – Elisabethhöhe – Freiimfelde – Bahnhof) Im Stadtgebiet Merseburg gibt es ab Fahrplanwechsel eine neue Stadtlinie S. Die Stadtlinie für Spätfahrer und Sonntagsfrühaufsteher.
In diesem Fahrplan sind alle Spätstadtfahrten ab 19:00 Uhr und Sonntagsfrühfahrten bis 12:00 Uhr enthalten. Diese Fahrten werden nicht mehr in den Fahrplänen der Stadtlinien A bis C veröffentlicht.

11. Linie 721 (Merseburg – Großkayna – Mücheln) Zusätzlich wird eine Verbindung zwischen dem Busbahnhof Merseburg und dem Dom- bzw. Schlossbereich angeboten. Die Verbindungen finden Sie im Fahrplan der Linie 721

12. Linie 728 (Merseburg – Querfurt)
Die Linie 728 verkehrt nicht mehr über die Orte Delitz a.B. und Dörstewitz. Alle betroffenen Fahrten werden in die Linie 726 integriert.

13. Baustellen auf der B 181 und B 91
Baustellenfahrpläne der Linien 131, 738, 739 und Stadtverkehr Merseburg (B und S) erhalten Fahrgäste im Ticketshop am Busbahnhof Merseburg.
Diese gelten bis zum Ende der Vollsperrungen auf der B 181 und der B 91.

Ausführliche Informationen hierzu sind im neuen Fahrplanbuch des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) für den Saalekreis zu finden, das bei den lokalen Verkehrsunternehmen und am MDV-Infomobil zum Preis von 1,60 € erhältlich ist. Zudem kann das Buch am MDV-Infotelefon unter der Rufnummer 01803 22 33 99 bestellt werden.

Print Friendly

Teilen: