HFC im Landespokal eine Runde weiter

3. September 2016 | Sport | Keine Kommentare

Durch das aDSC01493WM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am morgigen Sonntag in Oslo gegen Norwegen ruht der Punktspielbetrieb in den Bundesligen. In dieser Punktspielpause trat der HFC gestern in der 1. Runde des Landespokals beim Landesligisten 1. FC Zeitz an. Am Ende stand zwar ein glanzloses 3:0, aber damit das Weiterkommen. Timo Furuholm hatte die Hallenser vor rund 600 Zuschauern in der 22. Min. in Führung gebracht. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff konnte Sascha Pfeffer einen Foulelfmeter verwandeln. Und schließlich war es wieder Timo Furuholm, der in der 66. Min. für den Endstand sorgte. Vielleicht ein gutes Omen für den schon fast ausgemusterten Stürmer?! Weitere HFC-Tore verhinderte der überragende Zeitzer Keeper Grunert. In der 2. Runde des Landespokals muss der HFC nun (wahrscheinlich) am 8. Oktober beim Landesligisten 1. FC Weißenfels antreten.

Print Friendly

Kommentar schreiben