HFC beendet Sieglos-Serie

8. April 2017 | Sport | Keine Kommentare

Der HFC hat endlich seine Sieglos-Serie beendet. Beim VfL Osnabrück gewann man 2:1 und verbesserte sich damit um einen Tabellenplatz. Der HFC war über die 90 Spielminuten das aktivere Team. Nach einer torlosen ersten Halbzeit, fielen dann die Treffer innerhalb von fünf Minuten. Zunächst brachte Fennell (57. Min.) die Gäste in Führung, doch schon drei Minuten später konnten die Osnabrücker ausgleichen. In der 62. Min. gelang dann M. Röser der Siegtreffer. Die Gastgeber drängten dann zwar auf den erneuten Ausgleich, was dem HFC Konterchancen eröffnete, doch Tore fielen keine mehr.

Der HFC empfängt am kommenden Samstag (14.00 Uhr) den Spitzenreiter MSV Duisburg. Vielleicht kommen dann einmal mehr Zuschauer in den ERDGAS Sportpark.

Aufstellung: Bredlow, Lindenhahn, Barnofsky, Kleineheismann, Brügmann, Gjasula, Ajani (90.+1 Min. Tob. Müller), Fennell, Diring (83. Min. El-Helwe), M. Röser (75. Min. Pfeffer), Pintol

Print Friendly

Kommentar schreiben