HALPLUS-Werfertage: Spannung im Diskuswurf der Frauen

5. Mai 2016 | Sport | Keine Kommentare

Das Feld im Diskuswurf der Frauen bei den HALPLUS – Werfertagen ist nahezu komplett. Mit den Zusagen von Anna Rüh, Shanice Craft und Kristin Pudenz kommen die drei deutschen Damen zu den Werfertagen, die im Vorjahr bei den U23 – Europameisterschaften für einen deutschen Dreifach-Sieg gesorgt hatten. In Tallinn siegte Shanice vor Anna und Kristin. Shanice qualifizierte sich im letzten Jahr auch für die Weltmeisterschaften in Peking. Dort belegte sie den siebten Platz. Mit der Chinesin Xinyue Su kommt auch noch der Achtplatzierte der WM nach Halle.

Somit starten fünf der acht Finalteilnehmerinnen von Peking in Halle. Angeführt wird das Feld von der Weltmeisterin aus Cuba, Denia Caballero und Nadine Müller (SV Halle), welche die Bronzemedaille gewann. Die deutschen Diskus-Damen gehören aktuell zur absoluten europäischen und Weltspitze. Standen sie doch schon 2014 zu Dritt im EM-Finale und gewannen dort eine Bronzemedaille durch Shanice Craft und errangen durch Anna Rüh und Julia Fischer die Plätze vier und fünf.

Auch in Peking 2015 erkämpften sie sich drei Plätze unter den besten acht der Welt und kamen auch hier mit einer Bronzemedaille – durch Nadine Müller – heim.

Sicher wird dieser Wettkampf in dieser Konstellation ein Highlight der diesjährigen Werfertage werden, da es nur drei Olympia-Startplätze gibt und jede der Werferinnen natürlich nach Rio will und in Halle einen soliden Grundstein legen kann.

Print Friendly

Kommentar schreiben