Nach Hausdurchsuchung: Polizei findet 33 herrenlose Kinderwagen in Wohnung

4. August 2016 | Soziales | 4 Kommentare

Am gestrigen Tage ist auf Beschluss des Amtsgerichtes Halle (Saale) die Wohnung eines 36-jährigen Mannes in Halle- Silberhöhe durchsucht worden. Gegen den Mann wird bereits seit Anfang Juli aufgrunddes Verdachtes des Diebstahls ermittelt. In der Wohnung fanden die Beamten unzählige Kinderwagen, 33 wurden auf Weisung der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Ein in der Wohnung aufgefundenes, verwahrlostes Mehrschweinchen ist ins Tierheim gebracht worden.

Die Polizei hofft nun, mit Hilfe der Veröffentlichung eines Lichtbildkataloges, die Herkunft der Kinderwagen zu klären bzw. deren Besitzer ausfindig zu machen. Alle Betroffenen, die einen der Kinderwagen oder einen Buggy als ihr Eigentum wiedererkennen, werden gebeten sich beiHerrn Kriminalkommissar Franke unter der Telefonnummer (0345) 224 2351 zu melden. Auch dann, wenn der Schaden bereits von einer Versicherung übernommen wurde oder gar keine Strafanzeige erstattet wurde.

Der Lichtbildkatalog kann an der Wache des Polizeireviers Halle (Saale), 06130 Halle (Saale), An der Fliederwegkaserne 17 und an den Dienstsitzen in Halle- Neustadt bzw. Halle- Nord eingesehen werden, oder- ganz bequem – hier heruntergeladen werden

(PM Polizei Halle)

 

Print Friendly
4 Kommentare
  1. Profilbild von Elfriede
  2. Profilbild von hei-wu
  3. Profilbild von Stadt_für_Kinder
  4. Profilbild von hei-wu

Kommentar schreiben