Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Gedenkminute für bulgarische Studentin

14. Februar 2014 | Soziales | 5 Kommentare

Am Freitagnachmittag fand auf dem Marktplatz unter dem Motto „One Billion Rising For Justice“ ein Aktionstag zu Kampf gegen Gewalt an Frauen und Mädchen statt.

Engagierte Frauen und Männer demonstrieren tanzend ihren Protest gegen die Gewalt an Frauen, um so ihre Forderung nach Gerechtigkeit zu unterstreichen. Zuvor gab es eine Schweigeminute für die am vergangenen Freitag in der Saale am Neuwerk gefundene tote bulgarische Studentin, die Opfer eines Tötungsverbrechens und eines Sexualdelikts wurde.

Jede dritte Frau weltweit erlebt Untersuchung zufolge im Laufe ihres Lebens Gewalt. Mit einer Weltbevölkerung von 7 Milliarden, ergibt dies mehr als eine Milliarde Frauen und Mädchen, die alltäglich mit Gewalt konfrontiert werden oder am direkten Leibe erfahren. Über 603 Millionen Frauen leben in Ländern, in denen häusliche Gewalt nicht als Verbrechen angesehen wird. Allein die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau im Alter zwischen 15 und 44 Jahren vergewaltigt wird oder häusliche Gewalt erfährt, ist höher als an Krebs oder Malaria zu erkranken, an einem Verkehrsunfall beteiligt zu sein oder durch Krieg betroffen zu sein.

Print Friendly
5 Kommentare
  1. Profilbild von dasSCHENKende
  2. Profilbild von dasSCHENKende
  3. Profilbild von Mugger
  4. Profilbild von Schulze
  5. Profilbild von 10010110

Kommentar schreiben