Schmerzhafte HFC-Heimniederlage

14. März 2017 | Nachrichten | 1 Kommentar

Der HFC musste eine überraschende und schmerzhafte Heimniederlage einstecken. Im ERDGAS Sportpark verlor man vor 5.920 Zuschauern deutlich mit 1:4 gegen VfR Aalen. Bereits nach 37 Minuten lag man 0:2 zurück. In der 54. und 67. Minute konnten die Gäste ihre Führung sogar noch ausbauen, dabei war Morys Dreifachtorschütze. Erst in der 89. Minute konnte Ajani für die Hallenser den Ehrentreffer erzielen.

Trotz dieser Niederlage ist der HFC auf Tabellenplatz 7 mit zwei Punkten Rückstand auf den Aufstiegs-Relegationsplatz. Aber für derartige Träume muss eine Steigerung her. Am kommenden Sonntag muss der HFC nun zu den Sportfreunden Lotte, die heute im DFB-Pokal-Viertelfinale 0:3 gegen Borussia Dortmund verloren.

Aufstellung: Bredlow, Brügmann, Kleineheismann, Schilk, Baumgärtel, Gjasula, Fennell (62. Min. Lindenhahn), Aydemir (46. Min. Ajani), Pfeffer (46. Min. El-Helwe), M. Röser, Pintol.

Print Friendly, PDF & Email
Tags:
Ein Kommentar

Kommentar schreiben