Wiegand auf Antrittsbesuch im Saalekreis

10. Dezember 2012 | Politik | 3 Kommentare

Der neue Oberbürgermeister von Halle (Saale), Bernd Wiegand, war am Montagmittag zu Gast in Merseburg. Im Schloss traf er dort auf Saalekreis-Landrat Frank Bannert (CDU). „Ich freue mich auf eine weitere gute Zusammenarbeit zwischen unserem Landkreis und der Stadt Halle“, begrüßte der Landrat den OB.

Auf der Agenda des Treffens standen vor allem zwei Themen: eine gemeinsame Rettungsleitstelle und die Dienstleistungshotline D115. Im Ergebnis wurde eine weitere Zusammenarbeit im Bereich der Dienstleistungsrichtlinie D115 vereinbart. Mit Blick auf eine gemeinsame Leitstelle regte Landrat Frank Bannert eine Konferenz mit der Stadt Halle, dem Burgenlandkreis und dem Saalekreis zu Jahresbeginn an. Dabei sollen Experten gehört sowie technische und finanzielle Eckpunkte diskutiert werden. Über die gemeinsame Leistelle wird schon seit Jahren diskutiert, doch bislang kam es och zu keiner Einigung. Die Feuerwache in Halle-Neustadt bietet ausreichend Kapazitäten, um von hier aus Notrufe aus dem gesamten Süden Sachsen-Anhalts zu betreuen.

Zudem wurde die weitere Zusammenarbeit der Volkshochschulen Saalekreis und Halle thematisiert. Bannert und Wiegand waren sich einig, auch darüber hinaus weiterhin eng kooperieren zu wollen.
„Es ist uns beiden wichtig, dass wir über die Belange von Stadt und Landkreis offen und konstruktiv diskutieren können. Ich freue mich daher auf die Zusammenarbeit mit Frank Bannert“, betonte Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand.

Print Friendly, PDF & Email
3 Kommentare

Kommentar schreiben