Vor der Stadtratswahl: Foren mit den Kandidaten

13. Mai 2014 | Politik | Keine Kommentare

Am 25. Mai findet in Halle (Saale) die Wahl zum neuen Stadtrat statt. Zuvor können sich die Hallenser bei verschiedenen Wahlforen noch einen Eindruck von den Kandidaten verschaffen.

Am 14. Mai um 19.30 Uhr lädt die Bürgeriniative Paulusviertel in die Aula der Grundschule Albrecht Dürer ein. Im Mittelpunkt soll dabei die Situation in unserer Stadt Halle und die Arbeit im Stadtrat und damit die Kommunalwahl stehen. Die Bürgerversammlung bietet damit den jetzt im Stadtrat vertretenen Parteien bzw. Fraktionen die Gelegenheit, über ihre Arbeit zu berichten und ihre Kandidaten vorzustellen.

Auch der Kinderchor mischt sich ein. Es geht nicht nur ums Musizieren und Feiern, sondern auch um Kommunalpolitik. Unter dem Motto „Demokratie heißt Entscheidung durch die Betroffenen“ (Carl Friedrich von Weizsäcker) lädt der Verein SINGSCHULE HALLE (SAALE) e.V. Interessierte ein, am 14. Mai um 18 Uhr Wählerforum zur Situation der Kulturpolitik für Kinder und Jugendliche in unserer Stadt teilzunehmen. In einem moderierten Gespräch werden Kandidaten für den zu wählenden Stadtrat ihre Ansichten, Vorstellungen und Visionen erläutern und natürlich für Fragen zur Verfügung stehen. Veranstaltungsort ist Raum 328 in der Informatik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am Von-Seckendorf-Platz.

Am 20.05.14 um 19:30 stellen in der Freien Evangelischen Gemeinde in der Körnerstraße 4 sich Kandidaten verschiedener Parteien und Wählergruppen des Wahlbereich 02 (Giebichenstein, Landrain, Trotha, Mötzlich, Seeben, Kröllwitz, Heide-Nord, Lettin, Dölau) vor, erläutern ihre Positionen zum Thema „Familie und Soziales“ und beantworten Fragen der Bürger. Zugesagt haben bisher Kay Senius (SPD), Hans-Dieter Wöllenweber (FDP), Lisa Krausbeck (Bündnis90/DieGrünen), Tom Wolter (MitBürger für Halle) und eine Vertreterin der CDU. Weitere Kandidaten sind angefragt. Organisiert wird die Veranstaltung von der „Bürgerinitiative Giebichenstein“.

Print Friendly

Kommentar schreiben