Noch wenig Ermittlungserfolge nach Gewaltverbrechen auf der Ziegelwiese

21. Juni 2016 | Politik | 9 Kommentare

Auch zweieinhalb Wochen nach der grausamen Tat auf der Ziegelwiese gehen die Ermittlungen noch immer nur schleppend voran.
Nach Veröffentlichung des „Phantombildes“ hat sich zwar eine „niedrige zweistellige Zahl“ von Hinweisgebern gemeldet, deren Aussagen werden jedoch immer noch ausgewertet. DNA-Proben sind genommen worden, sie befinden sich im Landeskriminalamt in Magdeburg zur Auswertung. Um, wie ein Sprecher der Polizei gegenüber HalleSpektrum erklärte, dennoch das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung zu gewährleisten, wird zumindest tagsüber die Polizeipräsenz auf der Ziegelwiese demonstrativ zur Schau gestellt. Seit einigen Tagen schon stehen regelmäßig zwei Mannschaftswagen in Nähe des Tatorts, uniformierte Fußstreifen patrouillieren auf den Wegen in der Umgebung.

20160620_192047

Polizeipräsenz auf der Ziegelwiese

Print Friendly, PDF & Email

Startseite Foren Noch wenig Ermittlungserfolge nach Gewaltverbrechen auf der Ziegelwiese

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  geraldo vor 1 Jahr, 1 Monat.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #254459

    Auch zweieinhalb Wochen nach der grausamen Tat auf der Ziegelwiese gehen die Ermittlungen noch immer nur schleppend voran. Nach Veröffentlichung des „
    [Der komplette Artikel: Noch wenig Ermittlungserfolge nach Gewaltverbrechen auf der Ziegelwiese]

    #254460

    „Um, wie ein Sprecher der Polizei gegenüber HalleSpektrum erklärte, dennoch das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung zu gewährleisten, wird zumindest tagsüber die Polizeipräsenz auf der Ziegelwiese demonstrativ zur Schau gestellt. Seit einigen Tagen schon stehen regelmäßig zwei Mannschaftswagen in Nähe des Tatorts, uniformierte Fußstreifen patrouillieren auf den Wegen in der Umgebung.“

    Entschuldigung, aber genau das stärkt das Sicherheitsgefühl nicht, wenn die Polizei nicht zur Nachtzeit sichtbar ist, was ja auch die Tatzeit war, nicht nur beim Verbrechen am „Mordweg“.

    #254461

    mir wird das Wort „Sicherheitsgefühl“ auch zu oft strapaziert. Die Polizei sollte nicht Gefühle vermitteln, sondern tatsächliche Sicherheit, und sich um tatsächliche Aufklärung von Straftaten bemühen.

    #254462

    Tagsüber wird nichts bringen wie oben richtig festgestellt.

    #254463

    Stimmt linke und rechte Idioten sind ja an Uhrzeiten gebunden um sich zu stressen.

    Übrigens geht es eben doch um das Sicherheitsgefühl. Manch einer redet hier als wenn wir hier Zustände wie in einer Favela hätten. Die Leute wohlen das Gefühl der Sicherheit, die nackten Zahlen interessieren doch kaum keinen.

    Zudem steht im Bericht doch, dass man Parallel um die geforderte Aufklärung bemüht ist.

    #254464

    Polizei Sachsen-Anhalt: Wir stehen für Sie rum!

    #254499

    Wenn sie Radrambos stoppen weinst du, wenn sie stehen weinst du. Mensch Geraldo, du bist echt nie zufrieden.

    #254511

    Wenn sie Radrambos stoppen weinst du, wenn sie stehen weinst du. Mensch Geraldo, du bist echt nie zufrieden.

    Graustufen gehören offenbar nicht zu deiner Erfahrungswelt…

    #254515

    Graustufen gehören offenbar nicht zu deiner Erfahrungswelt…

    Sagt der Mensch, dessen Zusammenfassung des Artikels ist:

    Polizei Sachsen-Anhalt: Wir stehen für Sie rum!

    Dabei steht ja explizit da, dass dort patrouilliert wird. Oder prangerst du an das sie Ihre Autos parken und nicht über die Peißnitz heizen?

    #254526

    Oh Gott, wie kann man nur so humorlos sein…

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.