Liberal für die Interessen der jungen Generation

30. Januar 2017 | Nachrichten, Politik | 1 Kommentar
Abgebildete Personen v.l.n.r.: Christian Rödding, Luisa Hiller, Alexander Binding, Maximilian Gludau, elisabeth Schneider, Tankred Roth, Christian Hertig

Abgebildete Personen v.l.n.r.: Christian Rödding, Luisa
Hiller, Alexander Binding, Maximilian Gludau, elisabeth Schneider,
Tankred Roth, Christian Hertig

(Halle an der Saale). Am Samstag, den 28. Januar 2017, haben die Jungen Liberalen (JuLis) Sachsen-Anhalt ihren ersten Landeskongress des Jahres in Tangermünde einen Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl sowie einen neuen Vorstand gewählt.
Mit Dr. Marcus Faber (32, Kreisverband Stendal) wurde, nach seiner enthusiastischen Bewerbungsrede, der JuLi-Spitzenkandidat für die bevorstehende Bundestagswahl gewählt. „ Als Spitzenkandidat der JuLis möchte ich mich für die Interessen der jungen Generation einsetzen und mit Kontinuität und neuen Ideen dafür zu kämpfen, dass die FDP in den Bundestag zurückkehrt.“, so Faber.
Damit geben die JuLis Sachsen-Anhalt ein starkes Signal für die Neuaufstellung der FDP: Auch die jungen Wählerinnen und Wähler sollen sich bei dieser Wahl vertreten wissen.
Als neuer Landesvorsitzender wurde Christian Rödding (23, Dipl.-Jur., KV Halle) gewählt. Rödding zeigte auf, dass es im kommenden Jahr einiges für den neuen Vorstand zu tun gebe: „Ich freue mich darauf, gemeinsam mit einem hochmotivierten Team die kommenden Herausforderungen anzugehen. Ich bin davon überzeugt, dass wir unsere Ideen unter die Leute bringen können, sodass die FDP mit jungliberalen Inhalten wieder in den Bundestag einziehen wird.“
Die neuen Stellvertreter im zukünftigen Landesvorstand sind Alexander Binding (19, Student der  Rechtswissenschaften, KV-Halle) und Tankred Roth (25, Elektroingenieur, KV Magdeburg). In die Position des Schatzmeisters wurde Elisabeth Schneider (24, Studentin der Psychologie, KV Halle) gewählt. Komplettiert wurde der Vorstand durch drei Beisitzer: Christian Hertig (28, Doktorand der Biologie, KV Halle), Maximilian Gludau (18, Schüler, KV Burgenlandkreis) und Luisa Hiller (21, Studentin der Rechtswissenschaften, KV Halle).

Print Friendly
Ein Kommentar
  1. Profilbild von Stadt_für_Kinder

Kommentar schreiben