Land zahlte weitere knapp 4 Millionen zur Entschuldung von Kommunen

14. Juli 2017 | Politik | 3 Kommentare

Im zweiten Quartal 2017 hat das Land Finanzhilfen aus dem Teilentschuldungsprogramm STARK II in Höhe von
3,932 Millionen Euro an die Kommunen gezahlt. Insgesamt erhielten 16 Kommunen, darunter zwei Landkreise, neun Städte und fünf Gemeinden, sofortige Tilgungszuschüsse aus dem STARK II-Programm, so dass sie ihre Schuldenlast um insgesamt fast vier Millionen Euro verringern konnten. Es wurden 17 (zwei Bescheide für Landkreis Jerichower Land) neue zinsgünstigere Kreditverträge in Höhe von über neun Millionen Euro abgeschlossen. Diese laufen jeweils über zehn Jahre.
Voraussetzung für die Gewährung der Finanzhilfen aus dem STARK II-Programm ist die Verpflichtung der jeweiligen Kommune zu Konsolidierungsmaßnahmen. Dies teilte heute das Finanzministerium mit. Halle ist dieses Mal nuicht 7unter den geförderten Kommunen, profitierte jedoch in der Vergangenheit jedoch mit knapp 16 Millionen Euro von dem Programm.

Print Friendly
3 Kommentare
  1. Profilbild von HansimGlück
  2. Profilbild von hei-wu
  3. Profilbild von Elfriede

Kommentar schreiben