50 Polizisten und 50 Gegendemonstranten beschäftigen sich mit neun Rechtsextremisten

20. Februar 2016 | Politik | 19 Kommentare

Neun Rechtsextremisten der Partei „Die Rechte“ demonstrierten heute auf dem Hallmarkt. Trotz des kalten Nieselwetters waren ca 50 Gegendemonstranten erschienen, außerdem waren ca. ebensoviele Beamten der Landespolizei aufmarschiert. Sie hatten aus Eisengitterelementen zwischen den Rechtsextremisten und den Gegendemonstranten eine ca 30 Meter breite Pufferzone errichtet. Gegen 13.00 war die Veranstaltug vorbei, die Polizei baute den schweren Stahlrohrzaun wieder ab. Erst jüngst hatte „Die Rechte“ von sich reden gemacht: in ihrem Landeswahlprogramm forderte sie, einen 3 Meter hohen Maschendrahtzaun um Sachsen-Anhalt zu ziehen. Zur Gegendemonstration hate das Aktionsbündnis „Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage“ aufgerufen.

20160220_115605

Sicher hinter zwei Stahlrohrzäunen geschützt: die Demo des Bündnis gegen Rechts.

20160220_115559

Möchte gerne einen Zaun um das ganze Land ziehen: Die Rechte.

 

 

 

 

Print Friendly
19 Kommentare
  1. Profilbild von redhall
  2. Profilbild von Georg Franz
  3. Profilbild von redhall
  4. Profilbild von Eike.Immendorf
  5. Profilbild von Adiop
  6. Profilbild von normalbürger
  7. Profilbild von normalbürger
  8. Profilbild von Georg Franz
  9. Profilbild von hei-wu
  10. Profilbild von redhall
  11. Profilbild von hei-wu
  12. Profilbild von normalbürger
  13. Profilbild von normalbürger
  14. Profilbild von Adiop
  15. Profilbild von saalegraf
  16. Profilbild von Toco

Kommentar schreiben