Die grüne Elbe

9. Januar 2017 | Politik, Umwelt + Verkehr | Keine Kommentare
Elbufer

Elbufer

Mit einer Großen Anfrage zur Elbe an die Landesregierung startet die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag von Sachsen-Anhalt in die politische Arbeit 2017. Dazu erläutert die Fraktionsvorsitzende Cornelia Lüddemann:

„Mit unserer Anfrage wollen wir Daten und Erkenntnisse rund um die Elbe gewinnen, um damit eine schlüssige Strategie abzuleiten, die Anforderungen von Tourismus, Natur- und Umweltschutz und Schifffahrt in der Elberegion ausgewogen miteinander verbindet. Es gilt fest zustellen und weiter zu entwickeln, was wir mit dem Naturwunder Elbe gewinnen.“

„Über eine Länge von 300 Kilometern fließt die Elbe durch Sachsen-Anhalt. Sie steht nicht nur für Heimat und Identität, sie ist auch ein wichtiger und vielseitiger Wirtschaftsfaktor. Welchen Nutzen zieht Sachsen-Anhalt aus dieser Flusslandschaft? Welche Branchen profitieren von der Elbe? Welche Investitionen wurden mit welchen Resultaten getätigt? Welche Bedeutung hat die Elbe als ‚Arbeitgeberin‘? Wo liegen die größten wirtschaftlichen Potentiale, wie können sie weiter erschlossen werden und welche aktuellen Entwicklungstendenzen zeichnen sich ab?“

„Wir wollen mit unseren 63 detaillierten Fragen die wirtschaftlichen Faktoren der verschiedenen Anforderungen der Elbe klar herausarbeiten und damit zukünftig sowohl an Erfolge anknüpfen, wie auch wirtschaftliche Misserfolge benennen. Es gilt, die begrenzten finanziellen Mittel des Landes in die erfolgreichen Strömungen der Elbe zu leiten. Den einmaligen Nutzen der Flusslandschaft Elbe wollen wir nicht nur naturnah erhalten sondern auch wirtschaftspolitisch richtig nutzen. Das Naturerlebnis Elbe richtig zu nutzen, ist auch ein Beitrag zum Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus 2017.“

Print Friendly

Kommentar schreiben