Greenpeace gegen Dieselabgase

4. März 2017 | Natur & Gesundheit, Umwelt + Verkehr | 2 Kommentare

Gegen die anhaltende Gesundheitsgefahr durch Dieselabgase demonstrieren Greenpeace-Aktivisten am heutigen Samstag bundesweit in 58 Städten, darunter auch Halle. Unter dem Motto „Städte wollen atmen“ informieren die Umweltschützer über die gesundheitlichen Folgen der Dieselabgase und sprechen mit Passanten über Vorschläge für eine Verkehrswende in ihrer Stadt. Auf dem halleschen Marktplatz können die Passanten von 11-14 Uhr mit Sticker auf einem Poster abstimmen, welche Veränderung in der Verkehrspolitik sie sich persönlich am meisten wünschen würden – was als Ausgangspunkt dienen wird, mit dem Stadtrat in Dialog zu treten. „Dieselabgase gefährden die Gesundheit von Hunderttausenden von Stadtbewohnern“, sagt Greenpeace-Sprecherin Gesche Jürgens. „Die Städte müssen jetzt weg von Diesel- und Verbrennungsmotoren, hin zu ökologischeren Verkehrsmitteln wie E-Bussen, Fahrrädern und geteilten E-Autos.“

Print Friendly
2 Kommentare
  1. Profilbild von hei-wu
  2. Profilbild von Schulze

Kommentar schreiben