Das IRIS-Regenbogenzentrum

26. Oktober 2016 | Natur & Gesundheit, Soziales | Keine Kommentare

iris3Seit 25 Jahren begleitet das Team des IRIS-Regenbogenzentrums in der Schleiermacherstraße 39 werdende und junge Familien. Das Angebot reicht von der Hebammenbetreuung über Schwangeren- und Erziehungsberatung bis hin zu Kursen und Vorträgen mit Themen, die Familien interessieren. Im IRIS treffen sich offene Gruppen und Selbsthilfegruppen, zudem gibt es Kindertagesbetreuung. Dem 1991 gegründeten Trägerverein, dem IRIS e.V. für Frauen und Familie, liegt bei der Beratung und Begleitung der Familien der natürliche und bewusste Umgang mit Schwangerschaft, Geburt und Elternsein besonders am Herzen. 1992 wurde im IRIS das erste Geburtshaus in den neuen Bundesländern eröffnet, in dem rund 700 Kinder das Licht der Welt erblickten. 25 Jahre IRIS-Regenbogenzentrum – ein Vierteljahrhundert – die ersten im IRIS geborenen Kinder sind erwachsen und einige sind selbst schon Eltern. 25 Jahre – ein Grund, bewusst inne zuhalten und mit allen Familien, den Weggefährten, Kooperationspartnern, Mitarbeitern und jenen, die uns kennen lernen wollen, vom 31.10.-04.11.2016 eine Festwoche zu feiern. Einen der Höhepunkte dieser Woche bildet die Festtagung unter dem Motto „Die Kindheit ist unantastbar“ am 03.11.2016 im Stadthaus mit dem Hauptreferenten Dr. Herbert Renz-Polster (Kinderarzt, Autor „Menschenkinder“, „Kinder verstehen“) Informationen und Anmeldung: www.irisfamilienzentrum.de; Tel: 0345 52 11 232; info@irisfamilienzentrum.de
Ansprechpartnerinnen: Edith Pfeiffer, Elke Koch, Claudia Wunderlich
IRIS-Regenbogenzentrum
Schleiermacherstraße 39
06114 Halle

Print Friendly

Kommentar schreiben