Burgliebenau lädt zum ersten Festival rund um süße Köstlichkeiten ein

1. März 2017 | Natur & Gesundheit, Veranstaltungen | Keine Kommentare

Joachim Herrfurth war der erste. Sechs Gläser selbstgemachter Marmelade, randvoll gefüllt, hat der Merseburger am Donnerstag auf der Bischofsburg in Burgliebenau abgegeben. Dort startet am Wochenende das erste Mitteldeutsche Marmeladen-Festival. Aufgerufen sind alle, die Marmelade, Konfitüren oder Gelees selbst machen, sich mit den eigenen Köstlichkeiten am Wettbewerb zu beteiligen. Dabei reicht es, die eigenen Gläser am Wochenende mitzubringen.

Von 10 Uhr an können Marmeladenfreunde an beiden Tagen nach Herzenslust verkosten. Daneben bieten kleine Manufakturen Spezialitäten an, es wird live Marmelade gekocht und auch Kurzführungen zum historischen Gemäuer wird es geben. Dagny Prasse, seit September Eigentümerin der alten Burg, hat Erfahrung im Marmeladengeschäft. Seit mehreren Jahren veranstaltet die junge Frau schon ein solches Fest auch in der Nähe von Wittenberg. Dort kam die süße Idee von Anfang an gut bei den Besuchern an. 465 Sorten gab es im letzten Jahr. Wobei die Spannbreite vom Klassiker Erdbeere bis zu Kartoffelmarmelade reichte. Die, so Prasse, schmecke übrigens etwas nach Marzipan.

Für das leibliche Wohl in Burgliebenau sorgen unter anderem der Heimatverein und der Röglitzer Landfrauen e.V., die jede Menge selbstgebackenen Kuchen mitbringen.

Joachim Herrfurth wird mit seiner Familie auch am Wochenende auf die Burg kommen. Sicher gehen wollte er aber, dass seine Marmelade, unter anderem Johannisbeer-Kirsch und Mirabelle, von Anfang an am Wettbewerb teilnimmt. Schließlich kochen seine Frau und er mehrere Dutzend Gläser jedes Jahr. Und wer weiß, vielleicht geht der Siegerpreis, ein gravierter Silberlöffel, ja in diesem Jahr nach Merseburg.
MITTELDEUTSCHES MARMELADEN-FESTIVAL 2017 auf Burgliebenau
4. und 5. März jeweils 10-17 Uhr
Eintritt 3 € incl. Warengutschein 1 €

Kontakt:
Bischofsburg Burgliebenau
Gutshof 3-4
06258 Burgliebenau
Tel. 0178-1437844
Print Friendly

Kommentar schreiben