Waldkrankenhaus Dölau zeigt Bruno S. Otto

8. September 2012 | Kultur | Keine Kommentare

Das Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau feierte diese Woche mit einer Vernissage eine Ausstellung des Halleschen Künstlers Bruno S. Otto. Mit seinen außergewöhnlichen und farbfrohen Bildern traf er in der Klinik genau den Nerv: “Die Bilder machen einfach fröhlich” meinte eine Patientin. Patricia Ballhausen untermalte mit zauberhaften Flötentönen die Vernissage.

Der Künstler, der derzeit parallel nicht nur im Halleschen Ratshof, sondern auch Bilder in Südkalifornien ausstellt, wurde von Chefarzt der Unfallchirurgie, Dr. Lindemann-Sperfeld ans Krankenhaus geholt. Die Stiftung Martha-Maria gestaltete die umfangreiche Ausstellung, die rund um die Uhr im Hauptflügel G 0 des Krankenhauses noch bis 5. November zu sehen ist. Vom Verkaufserlös aus der Ausstellung gehen 10% an die Martha-Maria-Stiftung.”

Print Friendly

Kommentar schreiben