Neue Ausstellung in der Halloren Schokoladenfabrik

2. Mai 2017 | Kultur | Keine Kommentare

Heute Abend, 2. Mai,  um 18:00 Uhr, wird eine neue Ausstellung in der Halloren Schokoladenfabrik, Delitzscher Straße 70 (im Galerie Cafè), eröffnet. Zur Eröffnung spricht Robert Stephan, Galerist. Der Künstler ist anwesend.

Dieter Gilfert, 1953 in Landsberg geboren, hat sich in Halle aber auch weit über die Grenzen dieser Stadt einen gewichtigen Künstlernamen erarbeitet. Seit fast 40 Jahren lebt und arbeitet Dieter Gilfert als freischaffender Künstler in Halle, wo er auch von 1973 bis 1976 an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein studierte. Von 1976 bis 1978 arbeitete er als künstlerischer Mitarbeiter am Institut für Architekturemaille in Thale. Im Mittelpunkt des Schaffens von Dieter Gilfert steht der Mensch, mit den vielen Facetten seines Menschseins und den Reflexionen zu seiner Umgebung – also wir mit unseren Schwächen, Vorlieben, Sehnsüchten, mit unserem Umgang mit Erfolg und Misserfolg, mit unserem Größenwahn und mit unseren Depressionen – kurz mit all den Themen unserer Lebensbewältigung. Wer sich auf seine Arbeiten länger als mit einem flüchtigen Blick einlässt, der erkennt die inhaltliche Tiefe, welche von seinen Bildern ausgehen.

Dauer der Ausstellung: 02.05.2017 bis 02.07.2017

Print Friendly

Kommentar schreiben