Malerische Stadt Kompositionen von Sabine Böhm

8. Oktober 2016 | Kultur, Veranstaltungen | Keine Kommentare
Dom Merseburg

Dom Merseburg

Die Ausstellung „Malerische Stadt Kompositionen von Sabine Böhm (Halle/Saale)) wird im Cafè des Halloren Schokoladenmuseums Halle am 11.10.2016 um 18:00 Uhr in Anwesenheit der Künstlerin eröffnet.

Sabine Böhm, 1965 in Cottbus geboren, studierte von 1984 bis 1989 an der Hochschule für Industrielle Formgestaltung Halle Burg Giebichenstein im Fachbereich Innenarchitektur. Seit 1995 arbeitet sie als freiberufliche Künstlerin.

Sabine Böhm

Sabine Böhm

Sabine Böhm wählt Seide als Malgrund. Das verlangt eine sichere Hand. Sie beherrscht die Aquarelltechnik auf Seide ebenso perfekt wie die Konturentechnik und hat es auf diesem speziellen Gebiet der Malerei zu wahrer Meisterschaft gebracht. Ihre Bilder sind Kompositionen, keine realistische Wiedergabe der als Motiv gewählten Ansichten und Bauten. Diese Kompositionen geben ihr die Möglichkeit, mit Perspektiven, Formen und Farben zu spielen und jedem Bild eine völlige Eigenständigkeit zu geben. Die Motive sind dem Betrachter meist hinlänglich bekannt. Neu ist dasfaszinierende Spiel aus farbigen Facetten, die vor dem Auge vibrieren und die Sinne in eine Märchenwelt zu entführen scheinen. Immer wieder setzt sie gezielt Spiegeleffekte und Überlagerungen ein und gibt ihren Bildern eine Dynamik und Spannung, von welcher der Betrachter sich unwillkürlich angezogen fühlt und die ihn gewissermaßen auf eine Entdeckungsreise führt.

Ausstellungsdauer: 12.10. 2016 bis 05.02.2017

Print Friendly

Kommentar schreiben