HAL-ART-Grafikmarkt gut besucht

1. November 2016 | Kultur | 3 Kommentare

Die Aussteller auf dem 3.Neuen Halleschen Grafikmarkt am Reformationstag zeigten sich erfreut über das Interesse der Hallenser an ihren käuflichen Kunstobjekten. Das Angebot war reichhaltig, vielfältig und qualitätsvoll. Erstaunlich, welche Vielfalt an Künstlern Halle hat, wieviel Kreativität in der Ausstellung zu sehen war, wie sehr die Kunsthochschule Burg Giebichenstein das Kunsthandwerk in der Saalestadt prägt. Wer ausgefallenen Schmuck suchte, dekorative Keramik liebt, sich an originellen Druck- und Bucharbeiten erfreut war hier richtig am Reformationstag. Tiermotive, ganz besonders Insekten waren auffällig häufig auf Tellern, Postkarten, Büchern und anderen Ob jekten zu sehen.  Ein neuer Trend?

Die HAL-ART, noch ein Geheimtipp zum Finden und Erwerb von interessanten kunsthandwerklichen Arbeiten. Mit diesem Kunstmarkt hat Halle ein unverzichtbares solides Forum, auf dem sich lokale Kunstschaffende der Öffentlichkeit präsentieren können und nachhaltig das Image der Kulturstadt Halle prägen.

hal-art-2016

Ausstellungsstände im Foyer der Händelhalle

 

 

Print Friendly
3 Kommentare
  1. Profilbild von farbspektrum
  2. Profilbild von winkus
  3. Profilbild von farbspektrum

Kommentar schreiben