Ein Land – zwei Bewerber?

20. März 2017 | Kultur, Politik | 4 Kommentare

Fraktion MitBÜRGER für Halle – NEUES FORUM lädt zum Bürgergespräch zum Thema Europäische Kulturhauptstadt 2025 ein am Montag, 20. März 2017 um 18.00 Uhr Stadthaus, Marktplatz 2 in 06108 Halle (Saale), Raum 114-

 Der Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand hat im Sommer 2016 die Diskussion zur Bewerbung  der Stadt Halle (Saale) um den Titel der Europäischen Kulturhauptstadt im Jahr 2025 für Sachsen-Anhalt eröffnet. Der Stadtrat hat dazu einen Beirat berufen, um diese Diskussion umfassend zu führen und im Juni Ergebnisse vorzulegen. Doch die Stadt Magdeburg hat sich schon lange auf den Weg gemacht, die Bewerbung vorzubereiten. Ein Land – zwei Bewerber?

Über dieses Thema wollen wir mit geladenen Experten diskutieren und Ihnen die Möglichkeit geben, mit unseren Gästen über Chancen und Kooperationen der beiden Städte zur Bewerbung um den Titel Kulturhauptstadt Europas zu diskutieren.

Zur fachlichen Einschätzung stehen als Experten zur Verfügung:

Dr. Wolfgang Schneiß, Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt

Tamás Szalay, Leiter Organisationbüro Magdeburg 2025

Norbert Pohlmann, Geschäftsführer Forum Gestaltung e.V.

Durch den Abend führt Tom Wolter, Vorsitzender der Fraktion MitBÜRGER für Halle – NEUES FORUM. Nach dem Expertengespräch zur Einführung in das Thema wird den Bürgern ausreichend Zeit gegeben, Fragen an die Gäste zu stellen und eigene Argumente in die Diskussion einzubringen. Die Fraktion MitBÜRGER für Halle – NEUES FORUM steht für eine sachliche und bürgernahe Kommunalpolitik  unserer Stadt. Mit Bürgergesprächen und öffentlichen Fraktionssitzungen möchten wir die Bürger der Stadt ermutigen, sich in die Entscheidungsprozesse einzubringen und die lokale Politik aktiv mitzugestalten.

Print Friendly
4 Kommentare
  1. Profilbild von Kenia
  2. Profilbild von redhall
  3. Profilbild von redhall
  4. Profilbild von hei-wu

Kommentar schreiben