Die schönsten Klostergärten im Osten Deutschlands

19. Februar 2017 | Kultur, Natur & Gesundheit | Keine Kommentare
Klostergarten Neuzelle

Klostergarten Neuzelle

Von alten Klostergärten geht ein besonderer Zauber aus. Ursprünglich zur Selbstversorgung für Nahrung und Medizin angelegt, wandelt sich ihr Bild im Laufe der Jahrhunderte hin zum barocken Lustgarten. Ein reich bebilderter Vortrag in der Bischofsburg Burgliebenau widmet sich am Mittwoch, dem 22. Februar, zunächst der Geschichte der Klostergärten. Im zweiten Teil stellt Matthias Prasse, der Vorsitzende des Verbandes Historische Häuser und Gärten Sachsen-Anhalt, einige der beliebtesten Anlagen im Osten Deutschlands vor. Der Vortrag soll einladen, sich im Frühjahr selbst auf den Weg zu machen und die Klostergärten vor Ort selbst zu erkunden. Beginn ist 19 Uhr, der Eintritt beträgt 5 €.

Ort: Bischofsburg Burgliebenau, Gutshof 3-4, 06258 Burgliebenau
www.die-bischofsburg.de

Print Friendly

Kommentar schreiben