Uff Hallsch: Saale und Weltmeister im Fußball / Sale and Football World Cup

14. Juli 2014 | Glosse | Keine Kommentare

Werde am Wochenende was erlehm wollde, hattes je jar nich so eenfach bei dr Auswahl, los is je immer enne Menge bei uns. Manch een Fußballendusjast musste ooch erschte mah ausbenn‘, damitte Reservn forrn Sonndachahmd krichte. Daderzu jeheerch‘ je niche, for mich is nur ’s Erjebnis wichtch. un das kriechich denn mitten in drNacht aus’n Deledeckst odder ehmd erscht frieh.Ach, was hamm mir die arm‘ Brasilljaner leedjedahn. Jogi gann froh sinn, dasse mr nich in seiner Mannschaft hatte, aus Mitleed hättch, gloowich, zejahr e Eijendohr jeschossn, wennch iwwerhoobt jedroffen hätte. Wie’ch in dr Nacht halb zwee’e das siem zu eens jesehn hawwe, dachtch, ich bin im falschen Film.
Ja, zerick nuh zu den Daachesereichnissen. Da war je nuh jroßes Bejehstemch in Neischtadt un das musste mr sich je wenchstens mah angucken. Se hatten alles scheene zerechte jemacht,
mr gonnte sich scheene hinklutschen un was Scheenes acheln, e Käffchen schleerfen u n ze bekneistn jabs ooch allerhand an Veranschtaldungn un an‘ mannichfalldichsten Vrgoofsschtänden. Bein Gupferschmied un am Biecherschtande wär’ch bahle scwach jeworrn, awwer eisern jebliem- de Hornske wäckst je nich mit.
Am Sonnamde bich nochemah los un da schtelltch denn am Markt fest, dass mr e scheener Duft von jebratnen Werschtchen in de Dulke zooch. Vor der Lehmabbedeeke wurden die vrkoft for e juten Zweck, offen hatten se ooch noch. Wie’ch nu mei Werschtchen off dr Bank in Ruhe vrdrickte, fiel mei Blick off die Schaufenster vom Koofhof. Un weil doch nuh so enne Aktzjohn ins Lehm jerufen worden is unter dr Iwwerschrift „Scheene“Läden“ wurdch denn doch e Häbbcen schtuttzch. Etwa drei Vertel der Schaufenster war dodahl leer – dode Hose! Hamm die vom Koofhof etwa nich vrschtandn, wodrums jeht? Am Sonndache, ich wollde ooch mah widder ins Schtadtmuseum un mir daderbei die frieh ereffente Ausschtellung iwwer de Hape-Schaln ansehn, hawwich nochemah de Schaufenster vom Galleria in Auchenschein jenomm‘. Da war alles zujehenkt mit roden Diechern un iwwerall schtand SALE droff un e Brozendzeichen.
Das wissmer doch alleene, dass unsre Schtadt an dr Saale liecht! Bloß die schreim das nur mit een „A“, sowas Dustches awwer ooch. Dass den das awwer ooch keener saacht, wennses nich alleene wissen! Das findch ooch dustch. Un mit scheen‘ Jeschäftn hats jlei jar nischt ze duhne, odder? Einfallslos eenfach!
Awwer ahmds hawwich den Ärjer vrjessen un mich iwwern WM- Dittel jefreit, bloß jezz gams mr widder hoch.

Print Friendly

Kommentar schreiben