Die Wahrheit über grüne Männ*chen

8. September 2016 | Glosse, Kultur | 4 Kommentare
Sie wünschen uns langes Leben und Frieden, aber was wollen sie wirklich?

Sie wünschen uns langes Leben und Frieden, aber was wollen sie wirklich?

Die Wahrheit ist offenbar. Es hätte sich jeder denken können, der bereits etwas von den grünen Männ*chen (vom Mars) gehört hat. Sie wünschen uns ein langes und gutes Leben, aber was wollen sie wirklich? Warum fahren sie kaum Auto und sind doch überall zu finden? Manchmal tauchen sie sogar unverhofft auf. Richtig, es sind Aliens! Und sie geben es selbst zu: “

Man könnte uns mit einer Crew aus Klingonen, Vulkaniern etc. vergleichen #Vielfalt Das Raumschiff Landtag  So’wI‘ chu’lu’ta'“ (Zitat vom Twitterac. der Landtagsgrünen)

Das letzte hieß soviel wie „Tarnvorrichtung aktivieren“. Und schon war unser grüner Gesprächspartner weg. Wahrscheinlich baut er vier Lichtjahre weiter bereits neue Windkraftanlagen oder kümmert sich zum gleichgalaktische Liebe. Was können wir dagegen tun? Die Landes-SPD und die Landes-CDU haben sich bereits mit den Aliens verbrüdert. Ist das die neue Förderation, um Sachsen-Anhalt zu neuen zivilisatorischen Weiten zu führen? Ich habe neuerdings auch Kontakt zu einem gewissen Börks-Kollektiv. Ein Kubus soll bereits in Schnellroda, nahe Halle gelandet sein. Ist das eine echte Alternative zu den grünen Männ*chen? Na, Leute, die mir kommen, „Wir werden euch alle deutschen, Widerstand ist zwecklos“ sind mir schon etwas suspekt, oder?

Muß aufhören zu schreiben, meine Klingoninnen kommen mit den Schmerzstäben, wir werden wieder Spaß haben, ääääääh uuuuuuuuuuh!

Print Friendly
4 Kommentare
  1. Profilbild von fractus
  2. Profilbild von hallefan
  3. Profilbild von normalbürger
  4. Profilbild von Gondwana

Kommentar schreiben