Ermittlungsgruppe ‚Pizza‘ gegründet

14. Februar 2017 | Blaulicht, Nachrichten | 2 Kommentare

Polizei ruft EG „Pizza“ ins Leben

Mit dem heutigen Tage hat die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd die Ermittlungsgruppe „Pizza“ ins Leben gerufen. In den zurückliegenden zwei Wochen kam es im Stadtgebiet von Halle zu insgesamt sieben Raubstraftaten zum Nachteil von Essenslieferdiensten. Vier der Taten erfolgten im Stadtteil Halle-Neustadt, eine im Innenstadtbereich und die beiden letzten im Süden von Halle. In allen Fällen wurden die Essensboten in unmittelbarer Nähe der angegebenen Lieferadressen von Männern festgehalten, bedroht und von ihnen die Herausgabe des mitgeführten Bargeldes gefordert. Mit der Beute entkamen die Täter in unbekannte Richtung.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass es sich bei den Räubern um dieselben männlichen Personen handelte. Bei ihnen handelte es sich jeweils  mindestens um drei Männer jüngeren Alters. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Personen an den Taten beteiligt waren. Ebenso wird nicht ausgeschlossen, dass mittlerweile Trittbrettfahrer unterwegs sind.

Die Ermittlungsgruppe besteht aus acht Ermittlern. Im Bedarfsfall können der Ermittlungsgruppe temporär weitere Kräfte zugeordnet werden.

Die hiesige Polizei wird zudem weitere Maßnahmen zur Präsenzerhöhung durchführen, auf welche im Einzelnen nicht weiter eingegangen werden kann. Weiterhin wird der Einsatz technischer Möglichkeiten zur Überführung der Täter geprüft.

Print Friendly
2 Kommentare
  1. Profilbild von hei-wu
  2. Profilbild von ringelblume

Kommentar schreiben