Christiane Bergmann wird oberste Polizistin

21. März 2017 | Nachrichten, Politik, Vermischtes | 2 Kommentare
LFZ 1

Polizeipräsidentin Christiane Bergmann (links)

Der Landespolizeidirektor und zugleich Referatsleiter „Polizei“ im Ministerium für Inneres und Sport, Michael Schulze, wechselt zum 1. April 2017 in das thüringische Innenministerium. Der 55-jährige Polizeibeamte wird dort neuer Leiter der Polizeiabteilung.

 Zum 15. April 2017 wechselt die bisherige Polizeipräsidentin der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd, Christiane Bergmann, ins Ministerium und nimmt die Aufgaben der Referatsleitung wahr. Die 50-jährige Juristin führte die Polizeidirektion Sachsen‑Anhalt Süd seit 2011.

 Innenminister Holger Stahlknecht: „Ich danke Landespolizeidirektor Michael Schulze für seine Verdienste um die Polizei Sachsen-Anhalts und wünsche ihm für seine neuen Aufgaben im Freistaat Thüringen viel Erfolg. Sein Wechsel stärkt die mitteldeutsche Zusammenarbeit. Gleichzeitig freue ich mich, mit Polizeipräsidentin Christiane Bergmann eine verdiente und erfolgreiche Behördenleiterin für das Ministerium gewonnen zu haben. Hier kann sie nun wichtige Impulse für die Polizeistrukturreform und deren Umsetzung ganz unmittelbar setzen.“

Print Friendly
2 Kommentare
  1. Profilbild von Stadt_für_Kinder
  2. Profilbild von hei-wu

Kommentar schreiben