Juhu – sie haben es geschafft!

26. Juni 2017 | Bildung und Wissenschaft | Keine Kommentare

Im großen Kinosaal des Neustadt-Cinema wurde am 22. Juni 2017 ein großer Meilenstein für die Saaleschule für (H)alle zelebriert. Zehn Jahre nach der Gründung der Saaleschule haben die ersten 19 Abiturientinnen und Abiturienten Ihre Abschlusszeugnisse aus den Händen der pädagogischen Schulleiterin, Frau Silke Klessig, erhalten. „Meine Kollegen, die im Prinzip alle zum ersten Mal die Abiturprüfungen durchlebten, haben sich mehr als wacker geschlagen – ich bin stolz auf das gesamte Team“, erklärt Frau Klessig. „Bis zuletzt haben wir uns alle gefragt: Haben wir unsere Prüflinge gut vorbereitet, können Sie mit hohen Anforderungen adäquat umgehen? Seit gestern steht nun fest: Ja sie können!“

Juhu – sie haben es geschafft!

Die Saaleschule erklärte weiter: „Gleich drei Abiturientinnen konnten einen Einser-Durchschnitt erreichen. Drei weitere Saaleschüler des Gründungsjahrganges erreichten die Fachhochschulreife. Dies zeigt, dass das Konzept der Saaleschule, alle Schüler(innen) zum individuell bestmöglichen Abschluss zu bringen auch im gymnasialen Bereich voll aufgeht und sich das Schulkonzept der Saaleschule bewährt hat.

Doch nicht nur die ersten Abi-Zeugnisse gab es zu feiern. Unsere drei Schülerinnen der Berufsschulstufe haben gestern ebenfalls ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen können – Ausdruck der im letzten Jahr mit dem Jacob-Muth-Preis geehrten herausragenden inklusiven Arbeit an der Saaleschule. Die Berufsschulstufe umfasst die letzten drei Schuljahre für unsere Schüler mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Sie schließt damit unmittelbar an die neunjährige Vollzeitschulpflicht an. Die Berufsschulstufe stellt ein Ineinanderfließen der Themen „Schule“, „Arbeit“ und „Lebensalltag“ dar. Ausgehend von den persönlichen Bedürfnissen und Fähigkeiten der Schüler wird damit das Ziel verfolgt, sie zu möglichst selbstständigen und selbstbewussten Menschen zu erziehen, welche aktiv am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.“

Grund zur Freude hatten zudem Schüler(innen) der drei 10. Klassen. 56 konnten den Realschulabschluss erreichen, 32 von Ihnen schafften sogar den erweiterten Realschulabschluss und werden ab dem kommenden Schuljahr nun unter dem Motto „Abitur 2020“ weiter an der Saaleschule leben und lernen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben