81 Schulabbrecher in Halle

24. Februar 2014 | Bildung und Wissenschaft | 2 Kommentare

Im vergangenen Schuljahr haben in Halle (Saale) 81 Jugendliche die Schule ohne Abschluss verlassen. Das geht aus einer Antwort der Stadtverwaltung auf eine Anfrage der SPD-Stadtratsfraktion hervor.

Gegenüber dem Jahr 2012 ist das ein minimaler Rückgang um 7 Schüler. Der Anteil der Schulabbrecher liegt bei 5,68%. Insgesamt gab es im vergangenen Jahr in der Saalestadt 1.425 Schulabgänger.

Die Mehrzahl der Schulabbrecher sind männlich. 44 Jungen und 37 Mädchen hatten im vergangenen Jahr die Schule ohne Abschluss verlassen.

Bei der Abbrecherquote liegt Halle vor Magdeburg. In der Landeshauptstadt waren im vergangenen Jahr 61 Jugendliche Schulabbrecher, das entspricht 4,8% aller Abgänger.

Print Friendly, PDF & Email
2 Kommentare

Kommentar schreiben