Polizeimeldungen vom 7. Juli 2017

7. Juli 2017 | Blaulicht | Keine Kommentare

Probleme mit dem Roller


Am 6. Juli gegen 17.00 Uhr wurde ein Roller, geführt durch 35-jährigen Hallenser auf der Europachaussee festgestellt. Den Beamten fiel die hohe Fahrgeschwindigkeit auf. Dem Roller wurde mehr als 2 km hinterhergefahren. Es wurden per Tacho des Streifenwagen mehr als 80 kmh abgelesen. Die folgende Verkehrskontrolle ergab, dass der Roller auf 45 kmh beschränkt ist. Neben einer Strafanzeige werden weitere Überprüfungen erfolgen.

Drogenfahrt

 

Am Donnerstag gegen 09.40 Uhr wurde im Bereich der Lauchstädter Straße ein PKW der Kontrolle unterzogen. Der 30-jährige Mann aus Halle ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die veränderten Augen verrieten den Konsum von Drogen. Letztendlich wurde das Rauchen eines Joints am Abend zuvor zugegeben. Neben zwei Strafanzeigen war auch eine Blutprobenentnahme die Folge.

 

Ladendiebstahl ohne Erfolg

Am Donnerstag gegen 18.00 Uhr betrat ein Pärchen aus Halle ein Geschäft in der Leipziger Straße. Gemeinschaftlich wollten sie ein hochwertiges Parfüm entwenden. Sie nahm das Parfüm, entfernte das Sicherungsetikett und reichte die Flasche weiter. Er versteckte das Parfüm und trotzdem hat es nichts genützt! Der Ladendetektiv hatte alles genau beobachtet. Gegen die 32-jährige Frau gab es zwei Haftbefehle. Sie konnte die erforderliche Gesamtsumme aufbringen und umging damit einer Haftstrafe.

Print Friendly

Kommentar schreiben