Polizeimeldungen vom 6. Juli 2017

6. Juli 2017 | Blaulicht | Keine Kommentare

Autofahrer unter Alkoholeinfluss

 Polizeibeamte bemerkten gestern gegen 21:10 Uhr einen PKW, welcher die Paul-Suhr-Straße entgegen der Fahrtrichtung befuhr. Nachdem der Fahrzeugführer seinen PKW gewendet und auf dem Mittelstreifen abgeparkt hatte, wurde der Audifahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Ausatemluft fest. Ein Atemalkoholtest bei dem 36-Jährigen ergab einen Wert von 1,42 Promille. Der Mann wurde zur Blutprobenentnahme in ein städtisches Krankenhaus gebracht. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Streit um Frau eskaliert

Auf der Polizeidienststelle in der Merseburger Straße meldete sich gestern gegen 23:10 Uhr ein Mann, welcher sichtlich außer Atem und verängstigt war. Er gab an, dass es zuvor in der Turmstraße mit einer weiteren männlichen Person zum Streit um eine Frau gekommen sei. Als diese Person plötzlich mit einem erhobenen Teleskopschlagstock auf den 31-Jährigen zugerannt kam, rettete er sich so schnell wie möglich in die Polizeidienststelle. Verletzt wurde er durch den Schlagstock nicht. Bei dem Angreifer soll es sich um einen 26-Jährigen Hallenser handeln. Der Schutzsuchende wurde durch die eingesetzten Polizisten sicherheitshalber zur Wohnanschrift seiner Mutter gebracht. Bei der Suche nach dem Wohnungsschlüssel fiel ihm ebenfalls ein Teleskopschlagstock aus der Tasche. Nun wird auch gegen den 31-Jährigen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

 

Print Friendly

Kommentar schreiben