polizeimeldungen vom 4. Oktober 2016

10. Oktober 2016 | Blaulicht | Keine Kommentare

Polizei stellt alkoholisierten Radfahrer

Polizisten kontrollierten zurückliegende Nacht in der Torstraße einen Radfahrer, nachdem dieser den Beamten wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen war. Auch beim Absteigen zeigte der Mann Ausfallerscheinungen, er schwankte und hatte eine verwaschene Aussprache. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille, was eine Blutprobenentnahme und die Erstattung einer Anzeige zur Folge hatte.

PKW- Einbruch

Ein 37-jähriger Mann beobachtete gestern Abend vom Balkon seiner Wohnung in der Sonneberger Straße in Halle- Diemitz, wie sich eine männliche Person an einem geparkten Auto zu schaffen machte. Der Unbekannte reagierte trotz Ansprechens nicht, woraufhin der Mann einen Spaziergänger (61) auf den Unbekannten aufmerksam machte. Als dieser dann zum Fahrzeug ging, flüchtete die schwarz gekleidete, männliche Person in Richtung Otto- Stomps- Straße. Die Fensterscheibe des VWs war zerstört und das Multimedia-System fehlte.

Tätliche Auseinandersetzungenin der Innenstadt von Halle (Saale)

Gestern Abend ist der Polizei eine tätliche Auseinandersetzung in der halleschen Innenstadt gemeldet worden. Gegen 21:30 Uhr befanden sich zwei junge, syrische Männer auf dem Markt. Als diese von einer Personengruppe angesprochen worden, liefen sie in Richtung Kleinschmieden davon. Dort wurden sie umzingelt und anschließend geschlagen. Schließlich gelang ihnen die Flucht über den Boulevard in Richtung Riebeckplatz bis zur Landesaufnahmeeinrichtung. Dort schilderten sie das Geschehene, woraufhin die Polizei informiert wurde. Beide Männer im Alter von 21 und 26 Jahren mussten ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Wenig später erhielt die Polizei die Mitteilung über eine zweite Auseinandersetzung. Am Rie-beckplatz sollen sich mehrere Personen gegenseitig mit Flaschen bewerfen. Nach Angaben von Zeugen hielten sich gegen 21:45 Uhr mehrere Personen, augenscheinlich afrikanischer Herkunft, im Bereich der Röserstraße auf als sie von einer vierköpfigen Gruppe mit Flaschen beworfen wurden. Diese warfen daraufhin zurück, woraufhin sich die Streitigkeiten auf den Riebeckplatz verlagerten. Zudem wurden fremdenfeindliche Parolen gerufen und mit einem Verkehrszeichen gedroht. Als die Polizei vor Ort eintraf, waren bis auf einen 26-jährigen Hal-lenser beide Gruppen verschwunden. Dieser bestreitet jedoch eine Beteiligung.

Die Polizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Der polizeiliche Staatsschutz ist involviert.

Containerbrand

Polizei und Feuerwehr sind gestern zu einem Containerbrand nach Halle- Neustadt gerufen worden. Gegen 17:25 Uhr brannten in einem umzäunten Containerstellplatz insgesamt drei Mülltonnen nieder. Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Polizei ermittelt wegen Sachbe-schädigung.

LKW- Diesel entwendet

Unbekannte entwendeten übers Wochenende aus den Tanks zweier im Lüneburger Bogen in Halle- Neustadt abgestellter LKWs mehrere hundert Liter Kraftstoff. Täterhinweise liegen nicht vor.Die Polizei wurde informiert, nachdem der Diebstahl gestern gegen 17:15 Uhr be-merkt worden ist.

Print Friendly

Kommentar schreiben