Polizeibericht vom 8.06. 2017

8. Juni 2017 | Blaulicht | Keine Kommentare

Gegen 01:00 Uhr heute Morgen stellte eine Streifenwagenbesatzung in der Spiegelstraße (Stadtmitte) einen PKW Skoda fahrend fest. Der Fahrzeugführer wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auf Befragen gab er an, keinen Alkohol getrunken zu haben.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest (Vortest) zeigte aber einen Wert von 0,71 ‰.

Auf der Dienststelle wurde dann ein beweissicherer Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab dann einen Wert von 0,62 ‰ und damit einen Verstoß gegen die 0,5 Promillegrenze.

Gegen den 34-jährigen Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Ihm drohen eine Geldstrafe, Punkte in der „Verkehrssünderdatei“ und Fahrverbot!

 

Einbrüche in PKW

 

Unbekannte Täter drangen heute Nacht in mehrere PKW ein. Nach Einschlagen je einer Seitenscheibe wurden diverse persönliche Sachen entwendet. Tatorte waren die Delitzscher und auch die Windthorststraße.

Die Diebe gelangten unter anderem an zwei Geldbörsen bzw. Brieftaschen.

Die Polizei weist nochmals eindringlich darauf hin, möglichst keine Gegenstände im Auto liegen zu lassen. Auch banale Dinge, wie zum Beispiel leere Einkaufstüten, Ladekabel oder Gerätehüllen, können mögliche Täter anlocken, weil sie Lohnenswertes vermuten!

Print Friendly

Kommentar schreiben