Polizeibericht vom 23.11.2016

23. November 2016 | Blaulicht | Keine Kommentare

Briefkasten zerstört

In der Camillo- Irmscher- Straße in Halle- Ammendorf ist zurückliegende Nacht ein Briefkasten gesprengt worden. Ein Autofahrer hatte heute Morgen kurz nach 06:00 Uhr den völlig zerstörten Briefkasten festgestellt und die Polizei informiert. Die Beamten fanden Teile des Briefkastens in einem Umkreis von ca. 15 Metern verteilt. Briefsendungen waren zum Teil verbrannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen! Personen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer (0345) 224 2000 zu melden.

Brandermittlungen

Feuerwehr und Polizei sind zurückliegende Nacht zum Holzplatz gerufen worden. Ein Autofahrer hatte gegen 23:25 Uhr von der Hochstraße aus einen Feuerschein gesehen und die Rettungskräfte informiert. Bei Eintreffen der Polizei war die Feuerwehr bereits vor Ort und mit dem Löschen des Brandes beschäftigt. Das Feuer brach auf dem Gelände des Gasometers im Dachstuhl einer dort befindlichen Hausruine aus. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache sind noch nicht abgeschlossen. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Beleidigung unter Autofahrern

Gestern Abend kam es in der südlichen Innenstadt zu Streitigkeiten zwischen zwei Autofahrern. Gegen 21:20 Uhr begegneten sich in der Thomasiusstraße Ecke Pfännerhöhe zwei PKWs. Da man sich uneinig darüber war, wer dem anderen Platz und ein Vorbeifahren möglich macht, entbrannte schließlich ein Streit in dessen Verlauf ein 53-jähriger Mann von einem Audi- Fahrer beleidigt wurde. Zudem forderte der Audi- Fahrer den Hallenser auf, aus dem Auto zu steigen um die Sache zu klären. Gegen den Mann wird nun wegen Beleidung ermittelt.

Einsatz der Feuerwehr und der Polizei

Feuerwehr und Polizei sind gestern Abend zu einem Einsatz in die Damaschkestraße gerufen worden. Gegen 21:30 Uhr vernahm eine Anwohnerin aus einer Nachbarwohnung den Alarm eines Rauchmelders. Sie informierte die Rettungskräfte, welche den Hinweis überprüften. In der Wohnung der 79-jährigen Frau war Essen angebrannt. Personen- und/oder Sachschaden entstand nicht.

Print Friendly

Kommentar schreiben