Polizeibericht vom 21. April 2017

21. April 2017 | Blaulicht | Keine Kommentare

Am heutigen Morgen, gegen 01:00 Uhr kontrollierten Streifenbeamte in Halle/Trotha einen PKW Audi.

Auf Befragen gab der 36-jährige Fahrer zu, Alkohol in geringer Menge konsumiert zu haben. Ein durchgeführter Vortest ergab einen Wert von 1,04 ‰ und damit den Verdacht einer Ordnungswidrigkeit. Mit dem betroffenen Fahrer wurde auf der Dienststelle ein beweissicherer Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser zeigte ein weiteres Ansteigen der Atemalkoholkonzentration an, über die 1,1 Promillegrenze. Damit ergab sich der Anfangsverdacht einer Verkehrsstraftat, die eine Blutprobenentnahme notwendig machte. Diese wurde im Krankenhaus durchgeführt.

Der Führerschein des Beschuldigten wurde sichergestellt.

Print Friendly

Kommentar schreiben