Polizeibericht vom 13.02.2017

13. Februar 2017 | Blaulicht | Keine Kommentare

PKW in Gleisbett
Heute Morgen fuhr eine 19-jährige Hallenserin gegen 05.45 Uhr mit ihrem PKW VW Fox verbotswidrig den Abschnitt der Mansfelder Straße zwischen Sandanger und Rennbahnkreuz in Richtung Neustadt, für welchen ein Einbahnstraßenregelung in entgegengesetzter Richtung existiert. Dabei folgte sie den Schienen der Straßenbahn und fand sich plötzlich im Gleisbett der Bahn wieder, wo ihre Fahrt zwangsläufig endete. Daraufhin verließ sie das Fahrzeug, ohne es jedoch ausreichend zu beleuchten. Dies führte dazu, dass kurz darauf eine Straßenbahn, welche in gleicher Richtung unterwegs war, trotz Gefahrenbremsung nicht rechtzeitig zum Stehen kam und auf den PKW auffuhr. Zum Glück gab es keine Verletzten, jedoch war der Bahnverkehr infolge des Unfalls in beide Richtungen von 05.45 Uhr bis 07.00 Uhr unterbrochen.

Unfall II
Heute Morgen kam es in der Magdeburger Chaussee gegen 06.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall, an welchem zwei PKW beteiligt waren. Ein 64-jähriger Mann aus dem Saalekreis wollte mit seinem Fahrzeug vom Gelände der dortigen Aral-Tankstelle nach links auf die Magdeburger Chaussee auffahren. Dabei übersah er offensichtlich einen PKW, welcher stadtauswärts unterwegs war und es kam zum Unfall mit Sachschaden.

Print Friendly

Kommentar schreiben