Petersberg: Erweiterter Suizid? Frau tot, Ehemann angeschossen

11. Mai 2017 | Blaulicht | Keine Kommentare

Frau tot aufgefunden

Am Mittwoch kurz nach 21.00 Uhr meldete sich eine junge Frau bei der Polizei, da sie ihre Eltern nicht erreichen konnte und auch nicht in deren Haus gelangte. Die Feuerwehr verschaffte den Polizeibeamten Zutritt zu dem Wohnhaus in Petersberg Ortsteil Brachstedt. In dem Haus wurde die 56 Jährige Mutter tot aufgefunden, die Todesursache ist noch ungeklärt. Deren Ehemann (63) wurde mit einer Schussverletzung in dem Haus aufgefunden und zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.  Es wurden Ermittlungen wegen der Verdachtes des versuchten erweiterten Suizid aufgenommen.

Print Friendly

Kommentar schreiben