Fremdenfeindliche Attacke am Bahnhof in Merseburg

21. September 2014 | Blaulicht | Keine Kommentare

Zu einem Vorfall ist es gestern Abend gegen 22:30 Uhr am Bahnhof von Merseburg gekommen. Nach Angaben eines Zeugen beleidigten dort mehrere Personen einen Afrikaner ausländerfeindlich. Der Geschädigte entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung. Derzeit gibt es keine Hinweise zum Aufenthalt des Geschädigten.
Hinweise zu den möglichen Tatverdächtigen hingegen liegen vor. Die Polizei konnte in der Bahnhofsunterführung drei weibliche Personen (18, 26 und 28 Jahre) sowie acht männliche Personen (17, 18, 29, 31, 33, 46 und 54 Jahre) feststellen. Gegen sie wurden Ermittlungen wegen dem Verdacht der Volksverhetzung eingeleitet.
Zur Klärung der Tat werden nunmehr weitere Zeugen gesucht. Insbesondere sucht die Polizei Hinweise zu dem Geschädigten selbst. Wer kann Angaben zu den Geschehnissen sowie zum Aufenthalt des Geschädigten machen?
Hinweise nimmt das Polizeirevier Saalekreis unter der Telefonnummer 03461/ 446 0 entgegen.

Print Friendly

Kommentar schreiben