Betrunkener dreht am Rannischen Platz völlig durch

26. November 2014 | Blaulicht | Keine Kommentare

Ein Betrunkener ist am Montagabend rund um den Rannischen Platz völlig durchgedreht. Zunächst klingelte er gegen 21.40 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Wolfstraße. Dort entleerte er einen Feuerlöscher.

Anschließend wollte er am Rannischen Platz mit einem Taxi mitfahren. Als der Fahrer dies verweigerte, bedrohte der Mann diesen und drängte ihn aus dem Auto, wollte selbst losfahren. Weil der Taxifahrer aber den Schlüssel mitgenommen hatte, schlug das fehl. Daraufhin verfolgt der 29-Jährige Angreifer den Taxifahrer, stellte ihm ein Bein. Dabei verletzte sich der Fahrer leicht, konnte aber weiter flüchten. Daraufhin warf der Angreifer noch mit einem Feuerlöscher nach dem Mann, verfehlte ihn aber.

In einer Gaststätte am Rannischen Platz beleidigte er schließlich Gäste und erhielt dort daraufhin Hausverbot. Der alarmierten Polizei zeigte der Mann den Hitlergruß.

Er wurde in eine Psychiatrie eingeliefert. Ein Atemalkoholtest ergab 1,7 Promille.

Print Friendly

Kommentar schreiben