Ausgebüxter Häftling wieder eingebuchtet

25. April 2017 | Blaulicht | Keine Kommentare

Magdeburg (MJ). Die Polizei hat einen am Montag Mittag in Polleben, Landkreis Mansfeld-Südharz, entwichenen Häftling am späten Nachmittag mit Hilfe eines Polizeihundes in einem Waldstück zwischen Polleben und Helmsdorf aufgespürt. Er wurde in die JVA Halle gebracht.
Der Häftling war während eines begleiteten Ausgangs mit einem Fahrrad geflohen. Er besuchte wenige Tage nach dem Tod seiner Mutter seinen Vater und wurde dabei von drei Justizbeamten begleitet. Der nicht gefesselte Mann nutzte einen Toilettengang, um aus dem Haus zu entweichen und davon zu radeln. Die Polizei löste eine Fahndung nach dem Flüchtigen aus. Die näheren Umstände der Flucht werden untersucht.

Der 41-jährige verbüßt in der JVA Burg seit August 2014 eine Haftstrafe wegen Diebstahls und unerlaubten Entfernens vom Unfallort

Print Friendly

Kommentar schreiben