Wissenswertes über die schöne Zeit: Frankreichs „Belle Époque“

17. Mai 2016 | Kurznachrichten | Keine Kommentare

Am Donnerstag, dem 19. Mai 2016, 18 Uhr, findet im Kunstmuseum Moritzburg auf der Feininger-Empore der nächste Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des Instituts für Romanistik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg statt. Dr. Peter Waldmann (Mainz/Halle) referiert zum Thema „Der Wille zum Sehen. Pierre Bonnard und die holländische Malerei des 17. Jahrhunderts“. Der Eintritt dazu ist frei und die Veranstaltung steht allen Interessierten offen.

Print Friendly

Kommentar schreiben