Suizid in der Justizvollzugsanstalt Halle

16. März 2017 | Kurznachrichten, Vermischtes | Keine Kommentare

Halle (MJ). In der Justizvollzugsanstalt Halle hat sich am Mittwoch Nachmittag ein Gefangener das Leben genommen.

 Er strangulierte sich in seinem Haftraum, Anzeichen für Fremdeinwirkung gibt es nicht. Der sofort angeforderte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

 Der Gefangene verbüßte eine Ersatzfreiheitsstrafe wegen Bedrohung.

Print Friendly

Kommentar schreiben