Konzert mit Stefan van de Sande

26. Januar 2017 | Kultur, Kurznachrichten | Keine Kommentare

Don 26. Januar, 17:30 Uhr: Konzert: DonnerstagHalbSechs: Stefan van de Sande aus den Niederlanden im Peißnitzhaus.

Vor einigen Jahren erlebte der Niederländer ein Kino-Konzert mit Bob Dylan und George Harrison und war davon so sehr beeindruckt, dass seine Liebe zur Musik und des Liederschreibens geboren war. Er lieh sich die Gitarre seiner Schwester, brachte sich selbst Bob Dylan’s „Blowing in the wind“ bei und zog fortan als „Der Mann mit der samtenen Stimme“ durch die Welt. Stefans Lieder sind reflektierende, akustische Songs über das Leben, Liebe, Trauer, Berge, Natur. Der Troubadour wurde einmal als ein Visionär beschrieben, der Hoffnung wiederherstellen kann. Seine Stimme ist warm und seine Musik weich.“

Singer Songwriter, Folk (NL)
Eintritt auf Spendenbasis (Hut geht rum)

 

Print Friendly

Kommentar schreiben