Halle liest mit: das Lesefest in Halle zur Leipziger Buchmesse

20. März 2017 | Kultur, Kurznachrichten | Keine Kommentare

Parallel zur Leipziger Buchmesse lädt das vom Mitteldeutschen Verlag organisierte Lesefestival „Halle liest mit“ vom 15.-30. März zum Lesemarathon mit einer wortgewaltigen Autorenschaft an ganz unterschiedlichen Leseorten ein. Über 50 Autoren lesen Werke, selbst Verfasste und die namhafter Autoren.

Das komplette Programm: www.halle-tourismus.de

Mittwoch, 22. März

19:30 Uhr | Franckesche Stiftungen, Hörsaal der

Theologischen Fakultät | Franckeplatz 1, Haus 30

Veranstaltung in Kooperation mit der Deutsch-Israelischen Gesellschaft – Arbeitsgemeinschaft Halle-Umland – Eintritt frei –
Ulla Gessner liest aus „DIE JAHRHUNDERTFRAU“

In „Die Jahrhundertfrau“ erzählt Ulla Gessner die Geschichte einer deutschen Frau, die aus Liebe zu einem Mann nach Israel auswandert. Von Israel aus wirft die Frau ihren Blick auf das Leben ihrer fremden Mutter im zwanzigsten Jahrhundert in Deutschland zurück. Es ist ihr Versuch, sich der Mutter anzunähern, sie als Mensch und als Frau zu verstehen und selber zu sich zu finden. Die Geschichte der Jahrhundertfrau pendelt zwischen dem heutigen Israel und ihrem Jahrhundertleben in Deutschland hin und her. Ein Land weckt die Erinnerung an das andere.

Die Schriftstellerin Ulla Gessner wurde 1944 in Beeskow/Mark Brandenburg geboren , Lebensstationen in Thüringen, Köln, Heidelberg, Paris, Spanien, Italien, Venezuela, Krefeld, lebt seit 2002 in Tel Aviv/Israel.

Veröffentlichungen:

Sammelband „Mache dich auf, meine Freundin“ (Ingrid-Lessing-Verlag),

„Fremdheitserfahrungen“ (VHS-Verlag, Krefeld)

„Frauen in Israel – Fünfzehn Porträts“ (Lamuv-Verlag, Göttingen),

„Raketen und Orangenblüten“ (Berliner Literaturpreis),

„Begegnung mit Nissan Nativ – der Mann ohne System“ (Eigenverlag)

Über Ulla Gessner und ihren deutsch-israelischen Lebensgefährten Shraga Har-Gil (1926-2009) gibt es den preisgekrönten israelischen Dokumentarfilm „Die Kunst des Überlebens“.

„Die Jahrhundertfrau“ ist ihr erster Roman, er erscheint jetzt zur Leipziger Buchmesse im

Projekte Verlag Hahn – www.projekte-verlag.de

Print Friendly

Kommentar schreiben