Global Young Academy verlegt Büro von Berlin nach Halle

9. Februar 2017 | Kurznachrichten, Vermischtes | Keine Kommentare

LeopoldinaZum Jahreswechsel 2016/2017 verlegte die Global Young Academy (GYA) ihr Büro von Berlin nach Halle an die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina. Zuvor war der Sitz von 2011 bis 2016 bei der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften angesiedelt.

Die GYA ist eine selbstorganisierte Akademie junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt. Die aktuell 200 Mitglieder, die bei ihrer Bewerbung wissenschaftliche Exzellenz und gesellschaftliches Engagement nachweisen müssen, kommen aus 54 Ländern. Zum Zeitpunkt ihrer Aufnahme sind sie durchschnittlich 35 Jahre alt und  haben ihre Promotion seit drei bis zehn Jahren abgeschlossen. Finanziert wurde die GYA anfänglich durch die Volkswagen Stiftung, später durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Von der Bundesregierung wird das Büro der GYA bis 2020 unterstützt.

Print Friendly

Kommentar schreiben